3% sparen bei Zahlungsart Vorkasse

Handtaschen

Einpacken und gut aussehen

Handtaschen

Einpacken und gut aussehen

Ein Leben ohne Designer Handtaschen ist möglich, macht aber keinen Spaß! Denn vom Autoschlüssel, bis zum Portemonnaie, vom Handy bis zum Maniküreset oder „Kleinigkeiten“ des Hausstands findet in ihr alles wundersam seinen Platz. Das italienische Designlabel Uashmama kreiert diese aus Cellulose. Geht nicht? Aber ja.

Mehr erfahren

Handtaschen
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Uashmama Panarea Bag cobalto
Uashmama Panarea Bag Handtasche
31,68 € 61,41 €
Uashmama Paris Bag Lux Cashemire
UASHMAMA Paris Bag
43,87 €
Uashmama Terme Manico Tracolla L palio
Uashmama Handtasche Terme mit Trageriemen und Henkel -...
82,86 €
Uashmama La Busta S bubble blue
Uashmama La Busta S Umhängetasche
29,20 €

Uashmama Designer Handtaschen für jeden Anlass

Was zeichnet eigentlich eine gute Handtasche aus? Ihr Design? Ihre Funktionalität? Oder ihre Leichtigkeit? Fragt man Frauen nach ihren Vorlieben, sind alle drei Dinge gleichermaßen wichtig. Denn das Allroundtalent sollte zeigen, wer man ist und welche Trends man liebt, aber auch Platz finden für alles, was Frau unterwegs so braucht. Hängt sie zu schwer auf der Schulter, wirkt sie allerdings schnell klobig und deformiert. Doch wie schafft man es als Designer, alle diese Ansprüche gekonnt zu vereinen?

Handtaschen aus Italien: zeitlos und trendy zugleich

Kaum ein Land hat bei der Ideenvielfalt und den passenden Lösungen so die Nase vorn wie Italien. Denn was Frauen gefällt, Spaß macht und ihnen gut im Alltag (zur Seite) steht, wird hier bereits seit Jahrzehnten von einigen der besten Modedesigner weltweit kreiert. Die Label heißen dabei längst nicht mehr nur Gucchi und Co. denn auch viele junge, talentierte Designer rund um Neapel, Rom, die Amalfitana und Mailand erobern zunehmend die Laufstege und Fashion-Shows – und das rund um den Globus.

Zellulose als Modehit

Unter die großen Marken mischte sich auch das kleine Familienlabel UASHMAMA  aus der Toskana. Nahe des kleinen Ortes Lucca produzieren sie ungewöhnliche Handtaschen – aus Zellulose. Weiche Stoffe und edles Leder vermischen sich teils mit dem Recyclingstoff, der die Natur schont und trotz seiner zart klingenden Fasern robust Wind und Wetter trotzt. Besonders bei den Taschen von UASHMAMA ist aber noch etwas anderes. In trendigem Metallic-Look, schimmerndem Lux-Finish oder zeitlosen Erdfarben und Graunuancen beweist UASHMAMA, dass ökologische Produkte auch durch feines Design punkten können und auch vegane Taschen wie die Paris Bag ihren Trägerinnen den gleichen Glamour verspricht wie die Handtaschen der größten Stardesigner.