3% sparen bei Zahlungsart Vorkasse

Kleiner Rezept-Tip: Donnerstagsnudeln!

DonnerstagsnudelnSie sind schnell zubereitet, schmackhaft und ein vollständiges Gericht. So zaubert man auch an Arbeitstagen, die keine Zeit zum ausgiebigen Kochen lassen, etwas Leckeres auf den Tisch. Auch wenn sich unerwartet Besuch anmeldet, kann man mit den Donnerstagsnudeln in Windeseile ein tolles Gericht servieren. Ein Glas Weißwein oder ein spritziges, kühles Mineralwasser dazu, einen Cappuccino hinterher und schon fühlt man sich wie im Restaurant. 

Kochen Sie ruhig reichlich von den Donnerstagsnudeln. Denn das Tolle an ihnen ist, dass sie am nächsten Tag auch noch kalt schmecken. Über Stunden sind die Aromen dann so richtig durchgezogen und es ergibt sich ein vollmundiger Nudelsalat. Wenn man von vornherein den Einsatz als Nudelsalat einplant, kann man statt der Spaghetti auch Gabelspaghetti verwenden.

Als Gewürzbasis verwende ich "Rasta Pasta" von Mill&Mortar. Aus feinsten biologischen Zutaten, u.a. Koriander, Kurkuma, CayennepfefferMuskatblüte und Zitronenthymian hat Mill&Mortar eine vielseitige Gewürzmischung kreiert, die, außer in Pasta, auch in Reis, in Soßen und vielem mehr eine volle warm-würzige Note entfaltet.

So kochen Sie die Donnerstagsnudeln:

1 Packung Spaghetti (500g)
1 kleines Glas grüne Oliven (ohne Stein).
1 kleine Tasse voll in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
1 kleine Zwiebel
1 Handvoll frische Kräuter (im Winter verwende ich tiefgefrorene Kräuter)
1 Handvoll Cherrytomaten
1 Tasse natives Öl (ich verwende auch gern das Öl der getrockneten Tomaten oder von den Oliven, wenn es von guter Qualität ist)
1 TL Rasta Pasta
1 Prise Salz
tomaten
Während die Spaghetti kochen, die Oliven, die Zwiebel, die Tomaten und die Kräuter in kleine Stücke hacken oder schnippeln und die Cherrytomaten vierteln. 

Wenn die Nudeln bissfest gegart sind, abgießen, wieder in den Topf geben und auf die noch warme Herdplatte zurück stellen. Das Öl in die Nudeln geben und unterheben. Dann die zerkleinerten Oliven, Zwiebeln, Kräuter, eingelegten Tomaten und das Rasta Pasta-Gewürz dazu geben und gründlich vermischen. Das Ganze auf der warmen Herdplatte 3 Minuten ziehen lassen, gelegentlich umrühren. Dann die Cherrytomaten dazu geben, unterheben und erneut 2 Minuten ziehen lassen, so dass die Tomaten warm werden, aber nicht zerfallen.


Wer ein Knoblauch-Fan ist und nach der Mahlzeit nicht in ein Kundengespräch geht oder Küsse verteilen will, der kann zu den gehackten Kräutern und Zwiebeln noch ein bis zwei gehackte Knoblauchzehen zum Unterheben dazu geben.

Mit Salz abschmecken. Fertig!
Guten Appetit!

Passende Artikel
MILL&MORTAR Zitronenthymian Bio 18g
Mill & Mortar Zitronen-Thymian, Bio
Inhalt 18 Gramm (37,50 € / 100 Gramm)
6,75 €
Natives Olivenöl Extra Arbequina 500 ml
O-Med Olivenöl Arbequine extra virgin 500 ml
Inhalt 0.5 Liter (39,00 € / 1 Liter)
19,50 €