Der richtige Umgang mit Olivenöl

Der richtige Umgang mit Olivenöl

Wenn man endlich sein Lieblings-Olivenöl gefunden hat, macht man sich spätestens dann auch Gedanken über die richtige Lagerung. Olivenöl besitzt viele Antioxidantien, die sehr wertvoll für eine gesunde Ernährung sind, leider sind sie jedoch sehr anfällig auf Licht und Luft. Deshalb ist es wichtig, Olivenöle an einem dunklen Ort aufzubewahren, und immer fest verschlossen. Dies sind auch die Gründe, warum Olivenöl meist in dunklen Flaschen- oder besser noch in kleineren Kanistern- angeboten wird.

Ein dritter wichtiger Punkt ist die Temperatur- Olivenöl wird kaltgepresst bei höchstens 27° C, da sonst der Gärungsprozess der Früchte einsetzen würde, was die Qualität der Oliven und somit auch des Öls erheblich beeinträchtigen würde. Es ist folglich also ratsam, das Öl zuhause auch nicht bei höherer Temperatur zu lagern.

Wenn man alle drei Punkte gleichzeitig umgehen möchte, kann man das Öl auch im Kühlschrank lagern- dieses beeinträchtigt nicht Qualität und den Geschmacks Ihres Öls! Bei kalten Temperaturen kann das Öl lediglich etwas „ausflocken“, doch wenn Sie es vor dem Gebrauch bei Raumtemperatur stehenlassen, lösen sich diese Flocken sofort wieder auf.

Sollte sich Ihr Öl im Laufe der Zeit etwas grünlich verfärben, ist dies ein Zeichen für Oxidation- doch es ist durchaus noch verwendbar. Die Lagerungszeiten von Olivenöl werden meist mit 12-18 Monaten angegeben- doch bei richtiger Lagerung hält es länger.

Nur- bei wem hält ein gutes, leckeres Olivenöl schon so lange? Ihr Olivenöl ist so vielseitig verwendbar, dass es kaum diese Lebensspanne erreichen dürfte. Es schmeckt frisch und kalt natürlich am besten, auf Brot, über gebackenem Gemüse und auf saftigem, kurzgebratenem Fleisch und Fisch. Dennoch können Sie es wie jedes andere Öl auch zum Braten und Backen benutzen. Achten Sie nur darauf, dass sie es nicht zu heiß werden lassen- dann fängt es an zu verbrennen. Der Punkt der Rauchbildung liegt etwa bei dem von normaler Butter (bei 180°), etwas unter dem von anderen Ölen- dadurch sollten Sie nur zum Frittieren ein anderes Öl verwenden. Ansonsten sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt!

Wie wäre es nun noch mit einem schnellen, leckeren Rezept, wenn Freunde unerwartet vor der Tür stehen, und Sie ganz schnell etwas Kleines zaubern müssen? Dieses Rezept galt früher in Spanien als „arme Leute“-Essen, hat aber definitiv das Potenzial zum Sommer-Lieblingssnack!

l_saltz

„Pa amb oli“

  • Baguettes oder Weißbrot in handliche Stücke schneiden und im Ofen goldig backen
  • Fruchtige Tomaten halbieren und damit die Baguettestückchen kräftig abreiben (bis am Ende nur noch die Haut überbleibt, die nicht verwendet wird!)
  • Dann mit viel Olivenöl beträufeln
  • …und etwas Meersalz aus der Mühle…
  • Mit einem kühlen Weißwein und Tapas genießen!!

 

 

Passende Artikel
Natives Olivenöl Extra Arbequina 500 ml O-Med Olivenöl Arbequine extra virgin 500 ml
Inhalt 0.5 Liter (39,00 € * / 1 Liter)
19,50 €
Natives Olivenöl Extra Picual 250 ml Mini-Kanister O-Med Olivenöl Picual extra virgin 250 ml
Inhalt 0.25 Liter (38,00 € * / 1 Liter)
9,50 €
MILL&MORTAR Zitrus Flockensalz 70g Mill & Mortar Zitrus Flockensalz
Inhalt 70 Gramm (9,29 € * / 100 Gramm)
6,50 €
MILL&MORTAR grobes Mühlensalz aus Spanien 150g Mill & Mortar Grobes Mühlensalz
Inhalt 150 Gramm (4,60 € * / 100 Gramm)
6,90 €
Natives Olivenöl Extra Picual 500 ml AOL O-Med Olivenöl Picual extra virgin 500 ml
Inhalt 0.5 Liter (39,00 € * / 1 Liter)
19,50 €
MILL&MORTAR Dukkah Öl gerösteter Sesam Bio 100 ml Mill & Mortar Dukkah Sesamöl
Inhalt 0.1 Liter (71,50 € * / 1 Liter)
7,15 €